Direkt zum Inhalt

Information zum Schülerverkehr ab Montag 08.11.21

Werte Eltern, liebe Schüler,

die Schule nach den Herbstferien wird mit einem neunen Stundenplan beginnen. Der neue Stundenplan wird auf der Homepage am Freitag (05.11.21) veröffentlicht.

Aus verschiedenen unabänderlichen Gründen musste der Unterricht in verschiedenen Fächern gekürzt werden. Wir bedauern diesen Einschnitt sehr.

Damit wird für die Klasse 5 bis 9 der Unterrichtsschluss fast ausschließlich nach der 6. Stunde sein. Das bringt den Schülerverkehr an seine Kapazitätsgrenze.

Die Veränderung bzgl. Unterrichtsschluss sind mit dem Verkehrsunternehmen abgesprochen und wir haben die Zusicherung, dass alle Schüler nach Hause kommen. Voraussetzung dafür ist gegenseitige Rücksichtnahme.

Es könnte insbesondere auf den Buslinien 101 und 190 zu Problemen kommen. Daher bittet das Busunternehmen nachdrücklich die folgenden Hinweise zu beachten:

  • Linie 190: ein Bus (klein = 12 m) bis Barchfeld und ein Bus (groß = Gelenkbus) bis Bad Liebenstein. Insgesamt ca. 210 Plätze.
    • Die Schüler nach Immelborn, Barchfeld müssen zum großen Teil den „kleinen“ Bus nutzen.
    • Die Schüler Richtung Rhönblick, Hersfelder Straße sollten diese Busse nicht nutzen, sondern mit den Bussen der Linien 51 und 52 fahren!
  • Linie 101: zwei Busse in Richtung Leimbach, Tiefenort. Insgesamt ca. 140 Plätze.
    • Die Schüler vom Haus I sollten den Bus nutzen, der von der Grundschule kommt.
  • Linie 191: ein Bus Richtung Unterrohn, Oberrohn, Möhra. Ein Bus Richtung Kloster, Witzelroda, Gumpelstadt mit Anschluss nach Etterwinden. Insgesamt ca. 140 Plätze.
  • Linie 130, Linie 134: jeweils ein Bus Richtung Langenfeld, Urnshausen, Dermbach (L 130), Stadtlengsfeld, Oechsen mit Anschluss in Urnshausen (Bernshausen) und Dermbach (Wiesenthal, Oberalba). Insgesamt ca. 140 Plätze.
  • Linie 52: ein Bus Richtung Wildprechtroda, Kaltenborn. Ca. 70 Plätze. Kann auch von den Schülern Richtung Rhönblick, Hersfelder Straße genutzt werden.
  • Linie 51: ein Bus Stadtgebiet. Ca. 70 Plätze.
     

Ich appelliere an die Rücksichtnahme, denn nur so können alle Schüler pünktlich mit dem Bus nach Hause kommen. Dazu gehört auch, die die Anzahl der zur Verfügung sehenden Stehplätze vollständig zu nutzen und nicht in Türnähe stehenzubleiben.

B. Geyling

(Schulleiter)