Direkt zum Inhalt

Festlegungen zum Schulbetrieb im Januar 2022

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,
ich möchte Ihnen heute die im Januar, bedingt durch die Coronainfektionen, geltenden Regeln mitteilen:

Die ersten beiden Schultage, Montag, 03. Januar und Dienstag, 04.Januar, dienen der Erfassung des aktuellen Infektionsstandes. Dazu befinden sich alle Schüler im Distanzlernen. Die Fachlehrer werden Lernaufträge in der Schulcloud veröffentlichen.

Eine Notbetreuung ist für Schüler der Klasse 5 und 6 möglich. Bitte informieren Sie uns per Mail (gym.basa@schulen-wak.de), falls Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen.

Der Stundenplan, am 03. Jan. tritt ein neuer Stundenplan in Kraft, wird normal umgesetzt.

Bitte Informieren Sie die Klassenleiter bis zum Montag, 03.Jan., falls Ihr Kind eine durch PCR-Test bestätigte Infektion hat oder sich in Quarantäne befindet. Bitte geben Sie an, wie lange die sich daraus ergebende Absonderung andauert. Diese Information ist Grundlage für die Planung ab Mittwoch.

 

Ab Mittwoch, 05. Januar, werden wir in Abhängigkeit vom Infektionsstand in den Regelbetrieb übergehen. Bitte informieren Sie sich am Dienstag hier auf unserer Homepage, welche Regeln dann gelten.

Möglich sind:

  • In Abhängigkeit von der Infektionslage kann der Unterricht in der Klasse 5 und 6 in festen Gruppen organisiert werden.
  • In der Klasse 7 bis 10 kann mit Wechselunterricht auf das Infektionsgeschehen reagiert werden.
  • Die Klasse 11 und 12 ist unabhängig von der Schulsituation immer in Präsenz.
  • In Klasse 5 und 6 wird bei Distanzlernen in begründeten Fällen eine Notbetreuung angeboten. Bitte nutzen Sie dazu das Antragsformular.

 

Testverfahren

Alle Schüler müssen sich zweimal wöchentlich einem Test unterziehen. Alle ungetesteten Schüler erhalten ein Betretungsverbot für die Schule und befinden sich im Distanzunterricht.
Testtage sind Montag und Donnerstag jeweils in der ersten Stunde.

In der ersten Woche finden die Tests am Mittwoch und Donnerstag statt.
Eine Testbescheinigung kann ausgestellt werden.

 

Maskenpflicht

Alle Personen in der Schule sich verpflichtet im Unterricht und im Gebäude eine qualifizierte MNB (FFP2- oder OP-Maske) zu tragen. Auf dem Schulhof sollte die Maske bei ausreichend Abstand nicht getragen werden. Im Sportunterricht soll die Maske nicht getragen werden.

Bereits vorgelegte Atteste behalten ihre Gültigkeit.

Allen Schülern ohne qualifizierte MNB wird ein Betretungsverbot ausgesprochen, sie befinden sich dann im Distanzlernen.

 

B. Geyling
Schulleiter