BildVergangene Woche fand an der "Goetheschule" in Ilmenau ein "Tag der Mathematik" statt. Dabei nahm auch eine Schulmannschaft des Dr.-Sulzberger-.Gymnasiums teil. Sie musste 2 Wettbewerbe absolvieren. Zuerst fand ein Mannschaftswettkampf statt, bei dem jeder Teilnehmer Aufgaben aus verschiedenen Gebieten der Mathematik lösen musste und seine Ergebnisse in das Mannschaftsergebnis einbrachte. Hier belegte unsere Mannschaft den 5. Platz, 3 Punkte vom 3. Platz entfernt.

Beim anschließenden "Speedwettbewerb" mussten die Teilnehmer aller Mannschaften versuchen, Knobel- und Denkaufgaben zu lösen. Hier war unsere Mannschaft das schnellste Team und hatte nach 30 min alle Knobelaufgaben gelöst. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!

Und das sind die Matheasse: Bernhardt Schröder (Kl. 7/2), Georg Anacker (Kl. 7/3) und Marvin Schrön (Kl. 7/4) (v.l.)


 

Am 13. 06. Fand in Bad Salzungen bereits zum dritten Mal in Folge das Landesfinale der Beachvolleyballer im Wettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ statt.

Sechs Gymnasien aus ganz Thüringen ermittelten in insgesamt 27 Spielen die Sieger und Platzierten. Gespielt wurde in 2 Gruppen a 3 Teams .Unser Schulauswahl hatte wenig Losglück und musste gleich ihr erstes Spiel gegen die hohen Favoriten vom Sportgymnasium aus Erfurt bestreiten. Nach sehr großem Kampf ( vor allem unser Mix Team ) endete die Begegnung mit 0:3 Spielen. Im 2.Gruppenspiel traf die Sulzberger Mannschaft auf das Gymnasium aus Gebesee. Hier war man mit 2:1 Spielen erfolgreich, lediglich unsere Mädels verloren ihr Spiel mit 0:2 Sätzen.

Somit trafen wir als Zweitplatzierter gegen die Mannschaft des Gymnasiums aus Schleusingen im Spiel um Platz 3. Sehr überzeugend, ohne Satzverlust siegte unser Team mit 3: 0 und errang einen hervorragenden 3. Platz.

Im Endspiel siegte das Sportgymnasium sehr überzeugend mit 3:0 gegen das „ Otto Schott“ Gymnasium Jena. Die Erfurter, die erst letzte Woche von der Schulweltmeisterschaft aus Tahiti mit einem hervorragenden 3. Platz zurück kamen, werden unser Bundesland in Berlin beim Bundesfinale vertreten.

                                                                                                                        M.Munkel – Sportlehrer-

Basketballnachwuchs zeigt, was er kannBasketballneu17

Die Mädchen der Klasse 5 der Basketball-AG trainieren nun seit fast einem Jahr. Am Mittwoch haben sie ihr Können unter Beweis gestellt und das Spielabzeichen des Deutschen Basketballbundes in Bronze erworben.

Für das Spielabzeichen mussten die Mädchen in den Bereichen Dribbling, Passen und Fangen, Korbleger, Wurf und Spiel zeigen, was sie können. Dabei waren sie in allen Kategorien erfolgreich.

Deshalb an dieser Stelle noch einmal Glückwünsche für das bestandene Spielabzeichen!


 

   

Nächste Veranstaltungen  

   

Bildungsspender  

Nähere Informationen

unter "Förderverein"

   
😏 created by Jonas, Georg, Hanna, Fabian, Christian, Sina
© Johann Christian Sulzberger