Der Weihnachtsmann in Person vom Fördervereinsvorsitzenden Hardy Herbert statte heute dem Dr.-Sulzberger-Gymnasium einen Besuch ab. Einer schönen Dez3Tradition folgend beschenkte er im Auftrag des Schulfördervereins die 5. Klassen mit Spielen und kleinen Aufmerksamkeiten. Diese können die Schüler in den Pausen nutzen. Darüber war die Freude groß, wie die zufriedenen Gesichter der Schülervertreter zeigen. Nächsten Donnerstag wird dann nochmal so richtig Weihnachtsstimmung in die Schule einziehen, wenn Weihnachtsfeiern den Tagesablauf bestimmen und alle Schüler des Hauses 2 mit dem gemeinsamen Weihnachtssingen in der 6. Stunde die verdienten Weihnachtsferien einläuten.


Dez1 1Bereits seit mehreren Jahren engagiert sich die Unternehmerinitiative W.I.R. – „Wünsche formulieren. Ideen entwickeln. Region stärken.“ in der Wartburgregion. Diese wird von der Thüringer Ehrenamtsstiftung begleitet und hat schon zu einigen sehr bemerkenswerten Beispielen für eine nachhaltige Zusammenarbeit zwischen Schule und Wirtschaft geführt.

Jüngstes Beispiel ist die Unterstützung des Dr.-Sulzberger-Gymnasiums Bad Salzungen. Nur mit Hilfe der Unternehmen der Region war es möglich, ein digitales Schwarzes Brett zur Verbesserung der internen Kommunikation und einen 3D-Drucker anzuschaffen.

Rebbecca Ottmer von der Thüringer Ehrenamtsstiftung Erfurt, Michael Frank, Geschäftsführer von HFP Bandstahl Bad Salzungen, Mario Ziegler, technischer Leiter der Bachmann Elektronik GmbH aus der Moorgrundgemeinde, Sven Lindig, Geschäftsführer der LINDIG Fördertechnik GmbH Eisenach/Krauthausen sowie Salvatore Musso, Geschäftsführer der Oerlikon Metco WOKA GmbH Barchfeld, fanden sich im Büro des Schulleiters Mike Noack zusammen, um über den weiteren Verlauf der Kooperation zu diskutieren.

Beste im Lesen ermittelt

“Ja, das grenzenloseste aller Abenteuer der Kindheit, das war das Leseabenteuer. Für mich begann es, als ich zum erstenmal ein eigenes Buch bekam und mich da hineinschnupperte. In diesem Augenblick erwachte mein Lesehunger, und ein besseres Geschenk hat das Leben mir nicht beschert.” Mit diesem Zitat von Astrid Lindgren leitete Frau Bießmann am heutigen Montag, dem 28.11.2017, in der Aula unseres Gymnasiums den jährlichen Vorlesewettbewerb der 6. Klassenstufe ein.

Pünktlich zu Beginn der dritten Stunde begann somit das Wettlesen. Frau Möller, Frau Bader, die Vorlesekönigin des letzten Jahres, Jolina Körner aus Klasse 7 sowie Frau Spieß von der Buchhandlung am Markt stellten ihr fachkundiges Wissen bereit, um objektiv den Vorlesekönig oder die Vorlesekönigin zu bestimmen. Zu Beginn wurde die Reihenfolge der Leser/innen ausgelost und im Anschluss begann Chiara Wagner mit einer Buchstelle aus „Harry Potter und der Orden des Phoenix“ von J.K. Rowling. Die Schülerinnen und Schüler wurden im Vorfeld aus ihren Klassen delegiert und konnten mit einer selbstgewählten Buchstelle die erste Runde bestreiten. Es wurden durchaus sehr spannende und fesselnde Bücher von den Wettbewerbsteilnehmern vorgestellt und daraufhin drei Minuten lang vorgelesen. Ein Abschnitt aus „Mondwald 1: Das Herz des Bastards“ (Linda Frey) wurde von Mariana Galvanetto vorgetragen. Alana Brem mit „Oksa Pollock – Die Entschwundenen“ (A. Pilchota), Larissa Naujoks mit „Die Drei !!!... Das geheime Buch“ (Mira Sol) und Theresa Gratz mit „Meine Beste Freundin, der Catwalk und

   
😏 created by Jonas, Georg, Hanna, Fabian, Christian, Sina
© Johann Christian Sulzberger